Arbeitskreis Archäometrie und Denkmalpflege

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Der Arbeitskreis Archäometrie und Denkmalpflege der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft lädt gemeinsam mit dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum herzlich zur nächsten „Jahrestagung Archäometrie und Denkmalpflege“ ein.

Die derzeitigen Pandemie Situation zwingt uns leider dazu, auf die gewohnte Form einer Präsenztagung zu verzichten. Dennoch wollen wir die Tagung in einem ONLINE-Format durchführen – natürlich ohne Tagungsgebühr!

Es ist sehr schade, dass damit der gewohnte persönliche Kontakt verloren geht. Gesellschaftsabend und die Exkursionen werden uns fehlen. Das Online Format eröffnet uns aber auch neue Möglichkeiten in der Nutzung der Medien. Wir planen deshalb die Tagung über die drei Tage um einige spannende Programmformate zu erweitern.

VORTRÄGE UND POSTER

      • Wie gewohnt können Vorträge und Poster angemeldet werden
      • Wie gewohnt wird ein Teil der Tagung aus dem Vortragsprogramm bestehen. Die Unterteilung in Themenbereiche bleiben wie üblich bestehen.
      • Die Poster werden in einem geeigneten Format online gestellt, sodass sie auch später noch nachlesbar sind. Wir holen hierzu vorab Ihre Zustimmung ein.
      • Ein halbtägiger „SCIENCE SLAM“ soll die Kurzpräsentation der Poster ersetzen und soll vor allem unseren Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit bieten, ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren.

KAFFEEPAUSEN

      • „Break outs“ werden da, wo sonst in Kaffeepausen geplauscht wird, Unterhaltungen in Kleingruppen ermöglichen. Mit Kaffee, Tee und Keksen muss sich dieses Mal allerdings leider jeder selbst versorgen.

FOREN

      • Diskussionsforen sollen einen Austausch in kleinerem Rahmen ermöglichen, etwa zu Spezialthemen, derzeitige und zukünftigen Forschungsideen, Kooperationen, gemeinsame Gespräche zu Antragsvorbereitungen etc. Themenvorschläge, ähnlich wie Sie es von „calls for sessions“ auf internationalen Tagungen kennen, sollen aus der Reihe der Teilnehmer erfolgen: Worüber möchten sie diskutieren?

TAGUNGSBAND

      • Wir möchten an einem Tagungsband festhalten. Da wir allerdings für diese Tagung keine Teilnehmergebühren erheben werden, ist vorgesehen, dass die Teilnehmer einen Unkostenbeitrag für den Tagungsband entrichten (siehe unter „Tagungsgebühren“).

Es werden dieses Mal keine Mitgliederversammlungen im Rahmen der Tagung stattfinden.

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung mit interessanten Beiträgen. Diese sollen einen deutlichen naturwissenschaftlich-technischen Bezug im Bereich der Archäometrie aufweisen. Auch Beiträge aus der Restaurierungs- und Konservierungsforschung mit analytisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt sind sehr willkommen.